VERKEHRSSTRAFRECHT

Alle Straftaten, die im oder im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr begangen werden, zählen zum Verkehrsstrafrecht. Quasi alle bekannten Straftatbestände des Strafgesetzbuches können auch im Straßenverkehr verwirklicht werden. Daneben gibt es aber auch spezielle Regelungen für den Straßenverkehr.

Beispiele für Verkehrsdelikte

Tagtäglich sind wir Menschen im Straßenverkehr unterwegs. Dabei haben es manche eiliger als andere und werden zu sog. Dränglern. Es reicht auch ein Moment der Unachtsamkeit und es kommt zum Unfall, bei dem möglicherweise Personen verletzt werden. Oder die Nerven gehen mit einem durch, sodass man anderen Verkehrsteilnehmern auch mal den Mittelfinger zeigt. Das Spektrum an Verkehrsstraftaten ist weit. Beispielhaft seien aufgezählt:

  • Alkohol am Steuer
  • Fahrten unter Drogeneinfluss
  • Nötigung im Straßenverkehr (z.B. Drängeln oder Ausbremsen)
  • Beleidigung im Straßenverkehr (z.B. Mittelfinger zeigen)
  • Fahrerflucht
  • Körperverletzung oder Tötung
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis
  • Gefährdung des Straßenverkehrs
  • Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
  • Illegale Kraftfahrzeugrennen

Darum sind wir die Richtigen

Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir Sie zu Ihrem konkreten Fall kompetent und umfangreich beraten. Unsere Schwerpunkte liegen sowohl im Strafrecht als auch im Verkehrsrecht, sodass wir Ihnen als starker Ansprechpartner und Verteidiger zur Seite stehen. Insbesondere bei Fahrerflucht, Alkohol am Steuer oder illegalen Fahrzeugrennen wird immer konsequenter durchgegriffen. Nicht selten droht infolgedessen der Verlust des Arbeitsplatzes. Daher sollten Sie keinesfalls unüberlegt eine Aussage tätigen! Sprechen Sie am besten vorab mit uns, damit wir gemeinsam ein sinnvolles Vorgehen für Ihren Fall erarbeiten können.