Kapitalstrafrecht

Beim Kapitalstrafrecht geht es um Mord und Totschlag – also um Straftaten gegen das menschliche Leben.

Bei derartigen Delikten drohen bis zu lebenslänglichen Freiheitsstrafen. Das Kapitalstrafrecht fordert daher die Strafverteidigung ganz besonders: Der Rechtsanwalt muss neben viel Erfahrung im Strafrecht auch Kenntnisse in Kriminalistik und Rechtsmedizin haben und über psychologisches Einfühlungsvermögen verfügen.

Der Druck der Medien ist bei Kapitalverbrechen oft nicht unerheblich, zusätzlich kommt es meist zu einer Vorverurteilung von Verdächtigen.

Da es in dieser Extremsituation für den Beschuldigten meist in jeglicher Hinsicht um existentielle Belange geht, ist ein professionelles Vorgehen des Rechtsanwalts die Grundlage für einen bestmöglichen Ausgang des Verfahrens. Profitieren Sie von unserer Erfahrung!


Kostenlose Erstberatung

Bürozeiten montags
bis freitags
08.00 bis 18.00 Uhr

Telefon:
+49 941 569-563 00
E-Mail: 

Kontaktformular