Betäubungsmittelstrafrecht

Das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) ist ein deutsches Bundesgesetz, das den Umgang mit Betäubungsmitteln regelt – ob eigener Konsum, Import oder Handel von Betäubungsmitteln wie Marihuana, Kokain oder Heroin. Die Art des Vergehens und die Menge der illegalen Droge gibt den Ausschlag über Geld- oder Freiheitsstrafe (bis zu 15 Jahre). Oft drohen nach einer Verurteilung auch noch weitere Konsequenzen wie Führerscheinentzug, Berufsverbot oder ein angeordneter Entzug. 

Daher ist es bei derartigen Vergehen unbedingt notwendig, einen qualifizierten Strafverteidiger hinzuzuziehen, der einem in rechtlicher Sicht den Rücken freihält.


Kostenlose Erstberatung

Bürozeiten montags
bis freitags
08.00 bis 18.00 Uhr

Telefon:
+49 941 569-563 00
E-Mail: 

Kontaktformular